Oktober 2017

MO DI MI DO FR SA SO
39 1
40 2 3 4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25 26 27 28 29
44 30 31

Der Anfang des Elternprojektes "Tief verwurzelt"

Heinrich und Maria Eisl

Nach unserer Hochzeit leiteten wir in der Pfarre Fuschl am See die Katholische Jugend. Maria Prügl, Mitarbeiterin des Referates für Ehe und Familie der Erzdiözese Salzburg, fragte an, ob sie für unsere Jugendgruppe einen Vortrag halten dürfte. Sie ermutigte uns als Referenten in der Ehevorbereitung mitzuarbeiten. Für dieses Vertrauen in uns sind wir ihr bis heute dankbar, denn Sie war sozusagen die Initiatorin für den Beginn unserer Referententätigkeit.

1990 beschlossen wir am Institut für Natürliche Empfängnisregelung Prof. Rötzer e.V. den Aufbaulehrgang für die Referententätigkeit zu absolvieren.
Herr Prof. Dr. med. Josef Rötzer leitete diese Ausbildung. Wir waren von seiner Persönlichkeit tief beeindruckt. Im Laufe der Jahre verband uns eine innige Freundschaft mit Josef Rötzer und seiner Tochter Elisabeth. Seit dem Erhalt des Zertifikats hielten wir neben der Vortragstätigkeit in der Ehevorbereitung/ Ehebegleitung viele NER-Grundkurse. Daraus ergab sich, dass wir durch Empfehlungen auch in Schulen, Elterngruppen oder Pfarreien zum Thema Pubertät/Aufklärung eingeladen wurden.

1991 starteten wir mit dem Elternprojekt „Tief verwurzelt. Das Elternprojekt „Tief verwurzelt“ ist ausgerichtet auf Unterstützung und Schulung von Vätern und Müttern in ihren Erziehungsaufgaben und begleitet Jugendliche auch auf ihren Weg zum Erwachsenwerden.

Alle Vorträge/Seminare sind vom christlichen Menschbild getragen. Wir gaben daher bereits 1991 dem Gesamtprojekt den Namen „Tief verwurzelt“. Gott ist das Ziel des Menschen – und wie könnten wir als Christen über die Frohe Botschaft – Gott ist die Liebe und alle Liebe stammt von ihm - schweigen.

Das Elternprojekt „Tief verwurzelt“ steht in enger Zusammenarbeit mit dem INER Rötzer e.V. Multiplikatoren des Institutes können nach einer Ausbildung auch als Referenten für das Elternprojekt  „Tief verwurzelt“ tätig werden.

Wir freuen uns das Elternprojekt „Tief verwurzelt“ auch über das Referat für Ehe und Familie der Erzdiözese Salzburg anbieten zu können.